Alltagsworte reichen nicht-
Jugendweihe mit Gedicht!

Jugendweihe

Glückwünschverse, Sinnsprüche, Reden

Buch mit Gedichten

"echtes" oder E-Book kaufen

Sprüche zur Jugendweihe

Herausgeputzt, toll anzuschauen
Wie junge Männer, junge Frauen
Mit guten Wünschen viel bedacht
Etwas verlegen wohl gemacht
Doch ist auch Stolz dabei zu sehen
Wenn sie den großen Tag begehen

Autor: Horst Winkler

Manch Mädchen fühlt sich leicht gestresst
Die Jungen meistens overdressed
Beachtet sorgsam, was sie meinen
Denn sie sind klüger als sie scheinen

Autor: Horst Winkler

Besorgte Eltern

"Wo gehst du hin, wer ist dabei?"
Wenn Eltern fragen mancherlei
Und über ihre Kinder stöhnen
Die sich das Fragen abgewöhnen
Bedeutet das ja eines bloß:
Mein Gott, die Kinder werden groß

Autor: Horst Winkler

Mädchen und Jungen im Vergleich

Die Mädchen sind meist doch schon weiter
Ein bisschen reifer und gescheiter
Zu klugem Handeln mehr bereit
Gebt halt den Jungs noch etwas Zeit

Autor: Horst Winkler


Jugendweihespruch

(Der Zugriff auf alle Texte ist kostenlos,
ungenehmigte Veröffentlichungen sind NICHT erlaubt.)

Spruch zur Jugendweihe

Du kennst dich noch nicht, glaube mir
Einst wirst du es entdecken:
Sehr viel Verborg´nes steckt in dir
Du musst es nur erwecken

Autor: Horst Winkler


Glückwünsche zur Jugendweihe

Kurzer Glückwunschtext

Fehler machen alle Menschen
Keiner nimmt sich davon aus
Dir wünsch ich die gute Gabe
Werde immer klug daraus

Autor: Horst Winkler


Gedichte zur Jugendweihe

Große Unbekümmerheit
Ist ganz gut für eine Zeit
Solltest du sie mal verlieren
Darfst du dann nicht resignieren

Optimismus ist gesund
Läuft´s im Leben mal nicht rund
Er erzeugt erst diese Kraft
Mit der man auch etwas schafft

Autor: Horst Winkler


Du hast schon einiges gelernt
Und auch so manches schon erfahren
Hast viele Meinungen gehört
Die manchmal widersprüchlich waren

Es liegt an dir, wohin du gehst
Du musst dich immer mehr entscheiden
Das ist sehr oft nicht leicht, ich weiß
Und Fehler sind schwer zu vermeiden

Wer stehenbleibt, der fällt zurück
Und kommt zu keinem guten Ziel
Nach vorne schauen und möglichst weit
Nur so erreicht man wirklich viel

Autor: Horst Winkler


Sinnspruch

Verlass dich nicht auf die Geschenke
Die dir das Leben vielleicht macht
Beschenk dich selbst, es zählt am meisten
Was du aus eig´ner Kraft vollbracht

Autor: Horst Winkler


Im Leben gibt es manche Hürde
Die zu bezwingen nicht ganz leicht
Doch wer es nie versuchen würde
Eher selten irgendwas erreicht

Autor: Horst Winkler


Mit 14 ist nur selten klar
Wohin der Lebensweg mal führt
Es ist zwar manches vorstellbar
Wozu man wirklich Lust verspürt

Doch ob ein Ziel wird auch erreicht
Das man vielleicht im Auge hat
Zumindest ihm ein wenig gleicht
Das steht auf einem andern Blatt

Ein Fehlschlag kann schon manchmal sein
Wenn du mal etwas ausprobierst
Doch wichtig ist, tritt so was ein
Dass du dann nicht den Mut verlierst

Autor: Horst Winkler


Origineller Glückwunsch

Reichtum sei dir stets beschert
Er macht es erst lebenswert
Doch ich meine nicht das Geld
Viel mehr anderes, was zählt:
Schlimm ist´s, wenn man ganz allein-
Reich an Freunden sollst du sein

Wenn man Hab und Gut verliert
Ist nicht allzu viel passiert
Wenn man da noch Freunde hat
Wendet wieder sich das Blatt

Geht´s dir gut, sind ohne Frage
Freunde da an jedem Tage
Läuft es einmal nicht so toll
Mancher Freund dann schon verscholl

Ziehe deinen Schluss daraus
Such dir gute Freunde aus
Ob sie auch zu Recht so heißen
Wird sich irgendwann erweisen

Autor: Horst Winkler


Wunsch zur Jugendweihe

Ein gutes Stück kamst du voran
Auf deinem langen Weg durchs Leben
Ein neuer Abschnitt nun begann
Noch ist nur wenig vorgegeben

An dir liegt es nun immer mehr
Wohin du gehst, was du beginnst
Ein Ziel zu finden, scheint oft schwer
Doch auf dem Weg du meist gewinnst

Du kannst gewiss sein alle Zeit
Dass jemand dir zur Seite steht
Auch wenn dein Ziel vielleicht sehr weit
Wir helfen dir, so gut es geht

Autor: Horst Winkler


Kurzer Jugendweihespruch

Genieße die Jugend, es gibt sie nur einmal
Vergnügung sei dir dabei herzlich gegönnt
Verschwende dafür aber nicht alle Kräfte
Du baust für dein Leben jetzt am Fundament

Autor: Horst Winkler


Nimm ein Ziel dir ins Visier
Und verfolg es unbeirrt
Sag Bescheid, wir helfen dir
Wenn es schwierig wird

Nur wer weiß, wohin er will
Kommt auch wirklich an
Jeder Mensch braucht irgendwie
Seinen eignen Plan

Autor: Horst Winkler


Lustiger Jugendweihespruch für einen Jungen

Hey, mein Großer, was liegt an?
Wirst du nun als junger Mann
Ernster nehmen deine Pflichten
Und kannst du nun auch verzichten
Auf die vielen Lagen Watte
In die man gepackt dich hatte?
Und wird nun in deinem Zimmer
Wo das Chaos immer schlimmer
Ordnung sein im Mindestmaß???
Guck nicht so, es war nur Spaß

Autor: Horst Winkler

Variante für Mädchen:
Meine Große, was liegt an
Wirst du wirklich nun fortan...


Kurze Ansprache mit Frage an den Jugendweihling

Erwachsen nun von heute an?
Da glaubst du nicht mal selber dran
Mehr dürfen und mehr selbst entscheiden
Das kannst du sicher sehr gut leiden

Doch selbst mehr tun an Unbequemen
Sich auch viel reifer zu benehmen
Und ab und zu mit anzufassen
Sich nicht nur schön bedienen lassen
Das wäre wirklich wünschenswert
Du sag mal, lieg ich da verkehrt?

Autor: Horst Winkler


Böser Spruch

Kriegst du nach der Jugendweihe
Endlich manches auf die Reihe?
Viel packst du ja nicht bis jetzt
Doch die Hoffnung stirbt zuletzt

Autor: Horst Winkler


Danksagung zur Jugendweihe

Was du schon beizeiten lernst:
Keiner nimmt als Kind dich ernst
Endlich ist das nun zu Ende
Nie mehr diese Widerstände
Welch ein herrliches Gefühl:
Machen können, was man will
Diskutieren unter gleichen
Abends nicht mehr heimlich schleichen
Respektiert und angesehen
Leute, wird das Leben schön

Auf dem Konto ein paar Mäuse
Braucht man schon, denn heut die Preise
Sind nicht grade moderat
Gut, wer da ein Sümmchen hat
Wünsche hab ich eine Menge
Ganze Listen großer Länge
Falls dafür mein Geld nicht reicht
Wünschte ich, dass ja vielleicht
Es schön weiter wächst und sprießt
Denn ganz ohne- das ist Mist

Sicher, es gibt auch noch Pflichten
Danach muss man sich schon richten
Doch ich denke, meine Guten
Täglich etwa 5 Minuten
Sind weiß Gott ausreichend Zeit
Sonst wird´s wirklich Schwerarbeit

Nun hab ich genug geträumt
Und ich hätte fast versäumt
Großen Dank euch noch zu sagen
Ich bin wirklich ganz erschlagen
Die Geschenke alle hier
Nochmals tausend Dank dafür!

Autor: Horst Winkler


Text für Dankeskarten

Das Fest zu feiern mit euch allen
War schön. Es hat mir sehr gefallen
Bedanken bei euch wollte ich
Mich dafür nochmals ausdrücklich
Auch die Geschenke passten voll
Die ganze Feier war echt toll

Autor: Horst Winkler
als Dankeschön-Karte versenden


Dank zur Jugendweihe

Für die netten Zuwendungen
Glückwünsche und Anregungen
Allesamt in großer Zahl
Dank ich hiermit tausend Mal

Autor: Horst Winkler
als Dankeschön-Karte versenden


Dankeschön für Nachbarn

Habt Dank für das Geschenk
Seid bitte nicht gekränkt
Dass ich nicht sofort kam
Mir Zeit zum Danken nahm
Ihr wisst ja, wie das ist
Man hätte mich vermisst
Beim Anstoßen mit Wein
Das durfte echt nicht sein
Hier unsern schönen Kuchen
Den könnt ihr nun versuchen

Autor: Horst Winkler

Öffentliche Jugendweiherede

Rede zur Jugendweihe, etwa 600 Wörter (ca.5 min.), relativ ernsthaft und tiefgründig, aber auch mit einigen Pointen; spricht mehrere Jugendweihlinge an, kann aber (leicht abgeändert) nur an eine Person gerichtet werden; am Ende gute Wünsche. Werden religiöse Bezüge eingefügt, ist die Rede auch zur Konfirmation geeignet.

Liebe Jugendweihlinge, liebe Eltern, liebe Gäste!

Es geht ums Erwachsenwerden der hier versammelten Kinder. Wir feiern am heutigen Tag gewissermaßen das Ende ihrer Kindheit. Es ist natürlich nicht möglich zu sagen: "Bis gestern wart ihr Kinder, ab heute seid ihr erwachsen." Ganz gewiss betrachten das die Eltern nicht so- sie sehen Kinder ja immer für jünger an als sie eigentlich sind. Und sicher möchte auch niemand von euch sofort und auf der Stelle alle Vorzüge aufgeben, die ein Kind ja doch genießt.

Die Feier der Jugendweihe soll euch aber bewusst machen: Ihr werdet künftig immer öfter auf Neues und Ungewohntes in eurem Leben stoßen, werdet mit strengeren Maßstäben gemessen als bisher und verantwortlicher gemacht, für alles, was ihr tut oder nicht tut. Auch für die Eltern enthält die Jugendweihe eine Botschaft: So sehr lange werdet ihr eure Kinder nicht mehr im Hause haben, bereitet euch innerlich langsam darauf vor.

"Wo gehst du hin? Mit wem? Wann kommst du wieder?"- wenn Eltern mehr von ihren Sprösslingen wissen möchten, als sie selbst von den Kindern gefragt werden, nennt man diese Zeit Pubertät. Da hinein fällt die Jugendweihe. Es gibt Eltern, die den Eindruck haben, ihr Kind wird in dieser Phase keineswegs vernünftiger. Diese Betrachtungsweise ist jedoch oberflächlich. Vielmehr beginnen die Kinder jetzt verstärkt, eine "eigene Vernunft" zu entwickeln, sie suchen nach Leitlinien für ihr Leben und sind nicht immer bereit, alles unbesehen zu übernehmen, was ihnen die Eltern predigen oder vorleben.

Neue Erkenntnisse der Wissenschaft belegen, dass das gesamte Denken der Jugendlichen in dieser Zeit umstrukturiert wird, und insbesondere alle bisherigen Wertmaßstäbe in Frage gestellt und neu beurteilt werden. Das kann dann schon einmal dazu führen, dass ein Spiel als wichtiger erachtet wird als die Arbeit für die Schule oder die Hilfe im Haushalt. Oder dass die Jugendlichen hohe Risiken eingehen, weil das Warnsystem in ihrem Kopf wegen Umbaus gerade nicht richtig funktioniert.

Möglicherweise hat es die Natur auch so eingerichtet, dass die früher so süßen Kleinen jetzt manchmal derart widerborstig sind, um den Eltern den unvermeidlichen Weggang der Kinder von zu Hause zu erleichtern. Und andererseits müssen Jugendliche wohl gegen die Eltern opponieren, um den Absprung ins eigenständige Leben gut zu schaffen.

Die Feier der Jugendweihe ist sozusagen eine Wegemarke für die Loslösung des Kindes vom Elternhaus. In anderen Kulturen sind die Initiationsriten meist dergestalt, dass innerhalb weniger Tage aus dem Kind ein als vollwertig angesehenes Stammesmitglied wird. Oft ist das mit schmerzhaften Prozeduren verbunden. Die bleiben euch erspart, alles was wir verlangen, ist, dass ihr hier eine Zeit lang ruhig sitzen bleibt und später klaglos eure Geschenke entgegennehmt.

Von so einer Rede werden meist viele gute Ratschläge für das künftige Leben der Jugendweihlinge erwartet. Ich will es damit nicht übertreiben, denn wie schon erwähnt- so fruchtbar ist der Boden wohl dafür nicht. Nur so viel: Ihr seid nun in weit höherem Maß als bisher verantwortlich für den Weg, den ihr einschlagt. Er kann euch dahin führen, dass ihr eure Talente zum eigenen Vorteil und zum Wohl anderer einsetzt. Oder ihr bewegt euch immer in die Richtung, die gerade am bequemsten ist. Sehr weit werdet ihr da nicht kommen.

Nur wenige Menschen haben einen schnurgeraden Lebensweg und auch bei den größten Berühmtheiten verlief er oft im Zickzack. Ständiges Suchen gehört zum Wesen des Menschen, und mancher braucht gar bis ins hohe Alter, um sich selbst zu finden. Ich wünsche euch die Fähigkeit zu erkennen, wenn ihr in eine Sackgasse lauft und das Vermögen, daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Wir wissen aber alle: Niemand kann sein Leben völlig selbst bestimmen. Jeder braucht zumindest manchmal etwas Glück. Mein Wunsch: Eine extra große Portion für jeden von euch!

Autor: Horst Winkler


Denkanstoß

Bei einer Jugendweihefeier geht es ja immer lustig zu. Der Konsum von Alkohol trägt auch zu gelöster und fröhlicher Stimmung bei. Da ist die Versuchung groß, den Jugendweihling mit einzubeziehen. Man möchte mit ihm anstoßen, und das nicht nur mit Mineralwasser. Man sollte sich dabei aber darüber klar sein, dass so in ihm eine Vorstellung verfestigt wird. Nämlich die, zum Erwachseinsein gehört Alkoholgenuss. Und welcher Jugendliche möchte nicht schnell erwachsen werden... Da werden womöglich Weichen gestellt. So weit denken leider nicht sehr viele.