.

.

.

Moderne Glückwünsche zur Taufe

Die Taufe eines Kindes ist für Christen ein wichtiges Ereignis. Besonders in katholisch geprägten Ländern wird sie mit großem Aufwand gefeiert. Sie bedeutet die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft. Bei der Taufe eines Erwachsenen ist sie gleichzeitig ein Glaubensbekenntnis. Die Ernennung zum Taufpaten ist ein starker Freundschafts- und Vertrauensbeweis. Beim Taufritus wird der Täufling symbolisch mit Wasser beträufelt, Erwachsene werden auch kurz unter Wasser getaucht.


Das Bekenntnis zum christlichen Glauben, das der Täufling später bewusst und aktiv in Firmung oder Konfirmation bekräftigt, beinhaltet auch die Gestaltung des Lebens im christlichen Sinn. Die wichtigsten Werte sind also Nächstenliebe und Barmherzigkeit. Wer damit ein Problem hat, sollte sein Kind besser nicht taufen lassen.


Glückwünsche zur Taufe kommen nicht nur von Verwandten und Freunden, sondern aus der ganzen christlichen Gemeinde. Viele Segenswünsche werden auf Taufkarten übermittelt. Vielleicht finden Sie auf dieser Seite passende moderne Sprüche zur Taufe.



Buch mit Gedichten

Beliebte Verse der VersSchmiede können Sie
als "echtes" oder E-Book kaufen


Die Verwendung der Texte darf nur gemäß den
Nutzungsbestimmungen erfolgen.

Einladungen zur Taufe

Lustiger SpruchAutor: Horst Winkler

Sprüche zur Taufe

Mit jedem neugebornen Kind
Wächst neue Hoffnung auch zugleich
Und dieses Leben, das beginnt
Es sei erfüllt und segensreich

Autor: Horst Winkler


In Liebe und mit Gottvertrauen
Ist Wasser nun für dich geweiht
Dass niemals deine Seele dürstet
In deiner langen Erdenzeit

Autor: Horst Winkler


Taufgedicht für Glückwunschkarten

Ich wünsche dir alles Gute im Leben
Dich sollen nur Liebe und Wärme umgeben
Hab lichte Gedanken und Äugelein klar
Der Herrgott dich vor allem Unheil bewahr

Autor: Horst Winkler

Glückwünsche zur Taufe

Liebes Taufkind sei gewiss
Du bist hoch willkommen
Wirst mit großer Freude nun
Bei uns aufgenommen

Hoffnung soll stets in dir sein
Liebe dich umgeben
Und ich wünsch dir obendrein
Recht viel Glück im Leben

Variante:
... Und wir wünschen obendrein...
Autor: Horst Winkler


Ein Licht soll auf dich scheinen
Das deinen Weg erhellt
Dann bleibst du stets im Reinen
Mit dir und deiner Welt

Autor: Horst Winkler


Gedicht zur Taufe

Der Weg, der heute dir gewiesen
Führt dich dereinst zu Gottes Licht
So lange du nur auf ihm wanderst
Verlässt dich seine Gnade nicht

Autor: Horst Winkler


Ein Täufling- so schön unerfahren
Das ändert schnell sich mit den Jahren
Es sei auf jeglichem Gebiet
Nur Gutes, was ihm einst geschieht

Autor: Horst Winkler


Ein Taufgedicht ist keine Pflicht
Der kleine Wicht versteht´s auch nicht
Doch zeigt es, dass man Anteil nimmt
Und freut die Eltern ganz bestimmt

Autor: Horst Winkler


Wenn die Eltern Christen sind
Und versiert in Glaubensfragen
Werden sie wohl ihrem Kind
Eine Taufe nicht versagen

Autor: Horst Winkler



Religiöser Taufspruch

Einem Hüter anvertraut
Nun für alle Zeiten
Wird er dich auf deinem Weg
Gnadenvoll begleiten

Autor: Horst Winkler


Gute Wünsche zur Taufe

Dem Kleinen alles Glück der Welt
Dass stets er auf die Füße fällt
Nie sei er ohne Zuversicht
Stets strahle ihm ein helles Licht

Autor: Horst Winkler


Glückwunschvers

Zur Taufe wünschen wir dem Kind
Dass alle immer gut ihm sind
Gesundheit, Glück und Seelenfrieden
Die seien ihm lebenslang beschieden

Autor: Horst Winkler


Modernes Taufgedicht

Du weißt noch nicht, wie dir geschieht
Doch spürst du Liebe wunderbar
Die wohlig wärmend dich umgibt
So sei es heut und immerdar

Autor: Horst Winkler


Gedichte fürs Patenkind

Ein Pate für das Kind zu sein
Das ehrt mich wirklich ungemein
Ich will getreulich zu ihm stehen
Und immer auf sein Bestes sehen
Sein Leben sei an Liebe reich
Erfüllt und glücklich auch zugleich

Autor: Horst Winkler


Kurzer Taufspruch

Behütet soll das Taufkind sein
Umgeben stets vom hellen Schein
Der Liebe in Geborgenheit
So sei es heut und alle Zeit

Autor: Horst Winkler


Aufruf

Ich glaube fast, sie ist verloren
Die Welt, in die du nun geboren

Was wird dich zukünftig erwarten
Denn möglich sind ja viele Arten
Wie uns´re Erde ruiniert
Weil Warnungen man ignoriert

Ich weiß nur: Beten hilft da nicht
Wir selbst sind alle in der Pflicht!

Autor: Horst Winkler


Nette Absage zur Einladung

Zur Taufe eurer lieben Kleinen
Ist´s uns nicht möglich zu erscheinen
Das Kind sei alle Zeit wohlauf
Viel Glück in seinem Lebenslauf

Autor: Horst Winkler

selbst reimen?

Ungereimt, aber nicht sinnlos

Die Liebe deiner Eltern soll dich wie ein schützender Mantel umhüllen,
das Vertrauen in Gott möge mit dir wachsen.
Autor: Horst Winkler